Unternehmen
Leistungen
Referenzen
Aktuell
Impressum
Kontakt
H36
SimmBad
Exzenterhaus

Richtfest Für Projekt Harvestehuder Weg 36 in Hamburg - 57 exklusive Wohnungen direkt an der Außenalster

 

Düsseldorf/Hamburg. 26.02.2013. Im Beisein von Holthausen Geschäftsführer Matthias Göbel, Professor Jörn Walter, Oberbaudirektor der Freien und Hansestadt Hamburg, Bernd Hasse, Vorstandsvorsitzender der Peach Property Group (Deutschland) AG, dem Architekten Jürgen Göttsch und mehr als 160 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Handwerk und Verwaltung sowie zahlreichen Medienvertretern fand heute das Richtfest am Harvestehuder Weg statt.

 

"Dass der Wohnungsbau auch in den schönsten Lagen der Stadt wieder vorankommt, ist ein gutes Zeichen für Hamburg und die Attraktivität der Stadt.Hier entsteht ein weiterer würdiger Architekturbaustein am prominenten Harvestehuder Weg", sagte Hamburgs Oberbaudirektor Professor Jörn Walter in seiner Ansprache. Er bedankte sich ausdrücklich beim Generalübernehmer Peter Holthausen für die bisher geleistete Arbeit.

 

"Trotz widriger Wetterverhältnisse in den Wintermonaten können wir heute - nur neun Monate nach der Grundsteinlegung - Richtfest feiern. Die Fertigstellung des Projektes ist für den Spätsommer 2013 geplant", so Holthausen Geschäftsführer Matthias Göbel. "Unter der kompetenten Projektleitung unserer Ingenieure geht das anspruchsvolle Bauvorhaben zügig voran. Sie arbeiten Hand in Hand mit den Projektsteuerern des zu unserer Firmengruppe gehörenden Ingenieurbüros Dr. Ing. (mgsu) Matuszek GmbH & Co. KG sowie den Beteiligten der Peach Property Group", so Göbel weiter.

 

Zahlreiche Ingenieure und Handwerker aus den verschiedenen Gewerken vor Ort nahmen heute an der Richtfest-Zeremonie teil. Holthausen Polier Sven Schlieber sprach den traditionellen Richtspruch, in der Hand das Glas mit Hamburger Köm. Anschließend wurde die geschmückte Richtfestkrone unter dem Applaus der Gäste bis ins oberste Geschoß der Alstervillen hochgezogen.

 

Exklusives Wohnen direkt an der Außenalster. Mit "H36" entstehen an bester Adresse Hamburgs in fünf Villenhäusern insgesamt 57 exklusive Eigentumswohnungen in der eleganten Architektur der klassischen weißen Alstervilla. Das Areal ist eingebettet in eine einzigartige Parklandschaft und fasziniert durch seine unvergleichliche Lage direkt an der Außenalster, in einer traditionellen Hamburger Villengegend. Die Wohnungen, darunter mehrere Penthouses, haben Flächen von 65 bis 320 m2 und verfügen über drei bis sechs Zimmer. Neben attraktiven, drei bis vier Meter hohen Wohnräumen, einer hochwertigen Innenausstattung, großen Fensterflächen mit Aussicht auf die Alster oder die einzigartige Parklandschaft erleben die neuen Bewohner Annehmlichkeiten wie einen eigenen Fitness- und Spa-Bereich und ein Angebot von 121 Tiefgaragenplätzen.

 

 

Bauvorhaben H36 Harvestehuderweg Hamburg:

 

Das Richtfest findet am 26. Februar 2013 statt
Die Ausbauarbeiten haben begonnen

 

Hamburg. 25.01.2013. Die Ausbauarbeiten an den drei viergeschossigen Villen gehen zügig voran. In der geräumigen Tiefgarage und im Wellnessbereich werden momentan die Wände gedämmt. Die Außenfassade des  Gebäudekomplexes wird mit einer Alu-Pfostenriegelfassade versehen. Die Dachdecker sind dabei auf der vierten Geschossebene das Warmdach fertigzustellen.

 

Das Projekt Harvestehuder Weg 36 umfasst eine Wohnfläche von 7.030 m². Die Wohnungen mit Flächen von 80 bis 340 m² sind auf drei viergeschossige Villen verteilt. Ein eigener Fitness- und Spa-Bereich, 103 Garagenplätze, Raumhöhen von meist über 3 Metern, eine ausgewählte Innenausstattung sowie die hohe architektonische Qualität und die exklusivste Lage, direkt an den Parkanlagen der Hamburger Außenalster ziehen potentielle Käufer an.

 

 

 

Peter Holthausen GmbH und Dr. Ing. Matuszek GmbH & Co. KG: Grundsteinlegung am Harvestehuder Weg in Hamburg

 

Düsseldorf. Gestern wurde am Harvestehuder Weg 36 in Hamburg der Grundstein für die Villen des zweiten Bauabschnittes gelegt. In einzigartiger Lage, direkt an der Hamburger Außenalster entstehen exklusive Eigentumswohnungen.

 

Mehr als 120 Gäste kamen zur Grundsteinlegung auf das Baugelände. Trotz des Hamburger Nieselregens verfolgten die Anwesenden interessiert den Ablauf des Geschehens an der Baugrube. Die Kupferschatulle wurde gemeinsam mit aktuellen Hamburger Tageszeitungen und Geldstücken gefüllt, von Peter Holthausen Polier Werner Elsberger mit dem Grundsteinhammmer verschlossen und unter dem Beifall des Publikums in die Mauer eingelassen.

Die Peter Holthausen GmbH war vertreten durch den Kaufmännischen Leiter Jens Vogelmann und Oberbauleiter Arnold Steffen sowie Polier Werner Elsberger. Die Dr. Ing. Matuszek GmbH & Co. KG durch die Geschäftsführer Dipl.-Ing. Wilfried Sawalies und Dipl.-Ing. Jens Witter sowie die Projektleiter Markus Rübenkamp und Frank Altkrüger. Wie schon bei anderen Großbauvorhaben bündeln die beiden Firmen der SSN GROUP ihre Ressourcen, um so sehr effizient zusammen zu arbeiten.

"Wir sind mit einer starken Mannschaft hier vor Ort und liegen gut im Zeitplan. Die Beton-Bodenplatte der Tiefgarage ist zum großen Teil gegossen. Momentan werden die Wandschalungen der Untergeschosse erstellt", informierte Projektleiter Frank Altkrüger.

"Wir freuen uns, hier in Hamburg mit unserem Projekt auf solch positive Resonanz zu stoßen", so Bernd Hasse, Geschäftsführer der Peach Property Group (Deutschland) GmbH.

Das Areal, fasziniert durch eine unvergleichliche Lage an der Außenalster, in einer traditionellen Hamburger Villengegend. In dem neuen Quartier entstehen in fünf neuen Villen luxuriöse Eigentumswohnungen mit Flächen von 65 bis 320 Quadratmetern, mit Deckenhöhen von bis zu 3,20 Metern. Die Häuser, von Architekt Jürgen Götsch entworfen, interpretieren mit klaren Linien, groß dimensionierten Fensterflächen und den durch Staffelung gebildeten Terrassen den Bautyp der klassischen weißen Alstervilla neu. Zu den Annehmlichkeiten für die neuen Bewohner gehören unter anderem ein eigener Fitness- und Spabereich sowie 121 Tiefgaragenplätze, teilweise mit direktem Zugang per Aufzug zu den Wohnungen. Geplant ist, noch 2013 alle Wohnungen an die neuen Eigentümer übergeben zu können.

Nach der feierlichen Zeremonie gingen alle Gäste zum aufgebauten Festzelt.

 

Mehr Informationen unter: www.harvestehuderweg36.de